Liturgiekreis

Seine Aufgabe ist es, alle liturgischen Feiern vorzubereiten und zu gestalten. Unter dem Vorstitz von Pater Thomas wirken Ulf Derschmidt, Stefan und Gerti Djundja mit. Eine große Zahl an Lektoren, Kommunionspendern, Wort-Gottes-Leitern, Chorsänger und Ministranten wirken dabei aktiv mit.

LITURGIE, vom griechischen liturgeia, heißt Tun des Volkes. Es ist die Antwort auf das Tun Gottes, der „Höhepunkt, dem das Tun der Kirche zuströmt…Quelle aus der alle ihre Kraft strömt.“ (Liturgiekonstitution des 2.Vatikanischen Konzils Kap.10)

Die Feier der Liturgie gehört neben Diakonie, Verkündigung und Gemeindeleben zu den Grund-vollzügen des kirchlichen Lebens. Ihr Ausdrucksmittel sind Gottesworte (Bibel), Gebete, Lieder, Glaubens-zeugnisse und bildhafte Gestaltungen. Religiös authentische und volksnah gestaltete

Gottesdienste sind das Ziel. Der Liturgiekreis lebt von der Mitwirkung vieler Leute, die ihre je eigenen Charismen einbringen zum Lobe Gottes.

 

Leitung: Stephan Djundja

Dr. Thomas Kunnappallil

Ulf Derschmidt

Luitgard Derschmidt

Gerti Djundja

Johanna Neureiter

Johanna Schauer

 

Wortgottesdienstleiter und –Leiterinnen

Leitung: Luitgard Derschmidt

Stephan Djundja

Ernestine Brunnauer

Gerti Djundja

Martina Gersdorfer

Michael Gersdorfer

Günter Ketterer

 

Lektoren

Koordination: Gerti Djundja

Gabriele Brandstätter, Marcus Brandstätter, Ernestine Brunnauer, Luitgard Derschmidt,

Gerti und Stephan Djundja, Christine Hirnsperger-Ebner, Martina Gersdorfer,  Michael Gersdorfer,  Andreas Karl, Günter Ketterer,

Gerhard Manzella, Johanna Neureiter, Heinz Rachelsperger, Margarete Zenker

 

Musik in der Kirche:

Organisten:

Georg Djundja

Peter Hauser

Hermann Fuchsberger (bei Begräbnissen)

Aushilfen: Wolfgang Moosgasser, Johannes Holztrattner, Michael Anton